Kategorien

Newsletter

Eingebettet in die schöne Bergwelt der Walliser Alpen, liegt das Val de Bagnes im Bezirk Enremont. Es zieht sich durch die gesamte Gemeinde Bagnes, die flächenmässig drittgrösste Gemeinde der Schweiz.

Val de Bagnes

Vom Entspringungsort der Dranse erstreckt sich das Val de Bagnes über Bagnes bis zur Gemeinde Sembranche, welche ans Val d’Entremont grenzt. Von dort schlängelt sich die Dranse de Bagnes zusammen mit anderen Flüssen bis nach Martigny, bevor sie dann in die Rhone mündet. Von Sembrancher führt das Val de Bagnes einige Kilometer in Richtung Osten bis nach Chable, wo es weiter in Richtung Südosten verläuft. Von Sambrancher her kommend passiert man die Gemeinden Sambrancher, Le Chable, Bruson, Prarreyer, Vewrsegère, Champsec, Lourtier, Sarreyer und Verbier. Auch das bekannte Skigebiet von Verbier ,Ausgangspunkte für Wanderungen und Skitouren sowie viele Skirennen befindet sich im Val de Bagnes. Folgt man der Dranse weiter Tal aufwärts, so verengt sich das Tal nach dem Dorf Loutier, bis zum Stausee Mauvoisin. Der See bedeckt einen grossen Teil des Talbodens zwischen dem Mont Blanc de Cheilon im Osten und dem Grand Combin-Massiv im Westen.

Alpage de Sery-Laly

Das Val de Bagnes zählt zahlreiche Kuhalpen, welche im ganzen Tal verteilt sind. Zu den bekanntesten gehören La Marlène, Les Grans Plans, Mille, Le Vacheret, Sery-Laly, Chermontane et La Chaux. Auf all diesen Alpen werden Eringerkuhherden gehalten. Zum Teil werden zusätzlich noch Milchkühe anderer Rassen gesömmert. Einzelne Alpen verarbeiten ihre Milch direkt auf der Alp zu Käse andere wie beispielsweise Sery-Laly liefern die Milch in unsere Käserei nach Champsec.